AVA - Azubis Volunteer Abroad

Kompetenzgewinn durch internationale Freiwilligenprojekte

Sie sind ein Ausbildungsbetrieb und möchten Ihren Auszubildenden eine Möglichkeit zum erweiterten Kompetenzerwerb bieten? Das "Azubis Volunteer Abroad"-Programm bietet dafür die passende Chance:

ZielgruppeAuszubildende aller Berufe

Inhalt:


Die Auszubildenden verbringen 2 Wochen in einem internationalen Gemeinschaftsdienst (=Workcamp) im Ausland und engagieren sich in einem sinnvollen Projekt.

Ziele:   

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch diese Maßnahme steigen persönliche und fachliche Kompetenzen Ihrer Auszubildenden. Folgende Aspekte spielen eine Rolle:
  • Auslandserfahrung: Steigerung der Mobilität und Zurechtfinden in ungewohnten Strukturen

  • Sprachkenntnisse: Die Kommunikation in einem internationalen Workcamp erfolgt in der Regel auf Englisch oder sonstiger Landessprache. 

  • Interkulturelle Kompetenz: Kennenlernen und Akzeptieren unterschiedlicher Perspektiven, Umgang mit kulturellen Unterschieden

  • Soziale Kompetenzen: Steigerung der Teamfähigkeit, Stärkung der Kommunikations-, Konflikt- und Kompromissfähigkeit

  • Übernahme von Verantwortung

Ablauf:

 

 

Kern ist ein vierstufiger Lern- und Begleitprozess für Ihre Auszubildenden:
1. Phase:  Information und Beratung durch IBG in Ihrem Betrieb

2. Phase:  Individuelle Vorbereitung durch IBG in Ihrem Betrieb

3. Phase:  Teilnahme der Auszubildenden an einem internationalen Workcamp

4. Phase:  Auswertung mit Analyse des Kompetenzgewinns

Die Phasen 1, 2 und 4 können auf Wunsch auch in der IBG-Geschäftsstelle stattfinden.

Die Kosten:
Sie beteiligen sich mit 500 € pro Auszubildendem an den Kosten.
Die Gewährung von einigen Tagen Sonderurlaub für den Auslandsaufenthalt wird durch IBG begrüßt.
Die Auszubildenden tragen die Kosten für die An- und Abreise zum Projektort und verwenden einen Teil ihres Urlaubs für das Programm.
IBG vermittelt in die Projekte von Partnerorganisationen in mehr als 25 AVA - Programmländer.
Vor Ort werden eine einfache Unterbringung, die Verpflegung und ein kleines Exkursionsprogramm gestellt sowie Betreuung gewährleistet.

Die AVA - Programmländer:
Armenien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Japan, Lettland, Litauen, Mazedonien, Niederlande, Österreich, Polen, Russland, Schweiz, Serbien, Slowakei, Spanien, Südkorea, Taiwan, Tschechien, Türkei, Ukraine, USA.

Arbeitsprojekt 3

 

Arbeitsprojekt 2

 

Arbeitsprojekt 1